[update]

Mittwoch, 30. Juli 2014

wie ihr vielleicht gemerkt habt, reduziert sich mein bloggerleben gerade ausschließlich auf die helden des alltags. zu mehr komme ich im moment einfach nicht. wenn ich wiedererwartend mal eine sekunde "freizeit" habe, gehe ich lieber duschen oder lege mal kurz die füße hoch, statt mich an den rechner zu setzen. natürlich könnte ich auch von meinen mobilen endgeräten aus bloggen, aber damit die wörter sprudeln brauch ich scheinbar richtig ruhe und nicht kind in der einen, handy in der anderen hand. so ist  trauriger weise zuerst die stilimonade in die babypause gegangen und kurz darauf folgte auch das sonntagsbild. das heißt nicht, das diese rubriken für immer verschwunden sind, aber auf unbestimmte zeit erstmal nicht mehr auftauchen werden. trotzdem werde ich versuchen immer mal wieder einen besonderen post zu verfassen und auch auf dem laufenden zu halten. so steht schon eine etwas abgeänderte form der kamera2go in den startlöchern und auch die ein oder andere plauderstunde ist in planung. wer allerdings täglich ne kleine portion ninotschka und konfettiregen bekommen möchte, der darf gerne auf instagram vorbei schauen. hier lade ich mit leidenschaft (einhändig) immer aktuelle bilder hoch, wenn das minikind mal wieder ne runde auf mir schläft. 



dort habe ich auch eine kleine mitmachaktion zum thema "dutt" gestartet. da man mit kleinem kind und langen haaren permanent am haare wegflechten, hochknödeln und knoten lösen ist, habe ich dem dutt in all seinen wunderbaren formen und farben einen hashtag gewidmet:   #duttissimo  - also wenn auch ihr ein exemplar zur schau stellen wollt, GERNE!

von wem die bilder sind erfahrt ihr auf IG


Kommentare :

  1. Ein Hoch auf den Dutt.
    Ich musste heute morgen an dich denken. An dich und den Dutt. Ob heute vielleicht ein Post über den Dutt und den HerrnPony dran ist. Die Liebe zu beidem ist doch so groß.

    Liebste Grüße meine gute Frau Konfetti :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist merkwürdig. Gestern saß ich in einem Café und ständig kam ein Dutt vorbei spaziert. Sofort würden meine Augen quadratisch und ich habe versucht ihn mental in Szene zu setzen. Am Ende hab ich mich aber doch nicht getraut die Trägerinnen anzusprechen und ein Foto zu machen. Diesen Mut muss ich wohl noch lernen. Und bezüglich #herrpony muss ich ja leider eingestehen, dass der gute zur Zeit weggezwirbeltes dasein pflegt und nur gaaaanz selten noch sein volles Gefieder entfalten darf. Aber für dich mach ich werd ich ihn nochmal freilassen !!

      Löschen
    2. Jaaa, free the HerrnPony. Aber ich lass ihn auch wieder wachsen. Ich will meine Zottelmähne zurück. Nur dauert das sooo lange. Länger als in meinen Gedanken. "Ach, der wächst doch bald wieder raus". Ja, ja. Pustekuchen. Ungeduld ist bei Haaren die schlechteste Eigenschaft. ;-)

      Löschen
  2. herrlich deine duttissimo aktion. nur,...bei mir sind jetzt gerade nach jahren die haare ab ;). schade, hätte gerne mitgemacht. liebe grüße und viel spaß gemeinsam mit dem minikind, sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, klick dich mal durch die duttissimo Bilder, denn diese Ausrede zahlt nicht! Mein Mann hat nen rasierten Kopf und du findest ihn dennoch mit einer "Dutt-Interpretation" in der Gallerie !! :-) also los !

      Löschen
  3. mein dutt ist mehr knäul... aber vielleicht schafft er es ja dennoch in die sammlung.....

    und zum rest. nicht entschuldigen, genießen... wer, wenn nicht ein zwerg ist ein hervorragender grund die digitale welt man abseits zu lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Egal ob Knäuel, Nest oder Knödel - alles ist erlaubt! Und zum Rest: da hast du sowas von recht!

      Löschen

what do you think?
every word is inspiring and makes me more colorful!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Proudly designed by Mlekoshi playground